Anmeldung Fachbetriebe

Balterio Laminat

Balterio Laminat ist jung und innovativ – so präsentiert sich zumindest das belgische Unternehmen selbst auf seinem Internetauftritt und auf Fachmessen. Die Firma zählt zu den Jungspunden der bekanntesten Laminathersteller. 2001 in Belgien von Flip Balcaen gegründet, zwischenzeitlich verkauft und seit 2013 wieder in dessen Besitz, hat Balterio Laminat heute wieder zu seinem Ursprung zurückgefunden. 350 Mitarbeiter und ein Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro: ganz unbekannt sind die jungen Laminathersteller aus dem Beneluxstaat nicht. Der Hauptsitz liegt nach wie vor im belgischen Sint-Baafs-Vijve, der Markt, den das Unternehmen insgesamt bedient, erstreckt sich aber weit über die Landesgrenzen hinaus. In Deutschland, Frankreich, Großbritannien und auch Tschechien kennt man Balterio Laminat. Genau deshalb werfen wir heute für Sie einen Blick auf das aktuelle Angebot.

Balterio Laminat: junge Fußbodenoffensive aus Belgien

Über eine mangelnde Auswahl dürfen sich Kunden bei diesem Hersteller wirklich nicht beschweren. Satte 13 Produktlinien listet Balterio Laminat derzeit in seinem Angebot. Ein großes Unterfangen, diese alle zu umreißen – wir von Boden-Profis.de möchten es dennoch für Sie versuchen und zeigen Ihnen die wesentlichen Merkmale der einzelnen Linien.

  • Senator: die einfachste Variante des Balterio Laminats. Senator ist der Allrounder in großer Farbvielfalt mit verschiedenen Oberflächenstrukturen. Gebürstet oder matt, klassisch oder modern und mit 10 bis 14 Euro pro Quadratmeter mit das günstigste Balterio Laminat.
  • Dolce: Naturnah und von echtem Parkett kaum zu unterscheiden, fugenlos, von der Stärke aber lediglich 7 mm dick: Dolce ist die günstige Alternative zum Parkett aus dem Hause Balterio und mit 10 bis 14 € pro Quadratmeter eine der günstigeren Linien.
  • Tradition Elegant: Dieses Balterio Laminat passt wohl fast überall hin, zumindest der Hersteller gibt Tradition Elegant als klassischen Allrounder im Eichedekor an und stattet es mit der charakteristischen Balterio Micro-V-Fuge aus, die eine besonders dezente Tiefenwirkung erreichen soll.
  • Tradition Quattro: Diese Linie verleiht einen authentischen Holz-Look, der nah an die echte Parkettoptik heranreichen soll. Mit 18 bis 20 € auch ein preislich solides Produkt der Belgier.
  • Xperience: Diese Linie im Sortiment des Balterio Laminats kombiniert ausgewählte Holzarten mit einer matten Optik und erzielt so eine ausgesprochen ruhige Raumwirkung. Vom bei Balterio beliebten Klassiker Eiche bis hin zur Ulme reicht das Dekor von Xperience. Mit 8 mm Stärke passabel und zu einem Preis von ca. 15 bis 18 € pro Quadratmeter preislich moderat.
  • Quattro Vintage: Wer einen aufregenden Fußboden sucht, sollte sich dieses Balterio Laminat ansehen. Quattro Vintage besticht durch seine Unregelmäßigkeiten, seine auffälligen Verästelungen und die verwischten Farbtöne im Dekor. Deutlich sichtbare Fugen verstärken diesen Effekt und verleihen dem Fußboden eine auffällige Optik, die für 20 Euro pro Quadratmeter zu haben ist.
  • Impressio: Eiche, so weit das Auge reicht. Impressio kommt breiter als der Standard und etwas verwittert daher. Rustikale Töne, charakteristische Maserungen und das ganze Farbspektrum der Eiche, von Platinblond bis Mitternachtsbraun. Echtholzcharakter in einer seiner schönsten Formen – das ist es, was dieses Balterio Laminat vermitteln möchte.
  • Urban: Ein Fußboden für ein Loft könnte hervorragend aus dieser Kollektion stammen. Das Balterio Laminat Urban ist unangepasst, im dunklen Kieferdekor oder im rauen Betonlook zu haben. Ein moderner Boden für 20 bis 25 €/m².
  • Pure Stone: Laminat im Natursteinlook, das ist Pure Stone. Kunden können zwischen Kalkstein weiß, Kalkstein Tabak oder Blaustein wählen.
  • Stretto: Schlank und schmal und besonders fein kommt das Balterio Laminat Stretto daher. Die nur 134 mm schmalen Dielen wirken elegant und sind dank der DropXpress-Technik einfach zu verlegen. Aktuell ist diese Linie in acht Farbtönen erhältlich.
  • Grandeur: Edel und mit einem matten Glanz versehen, dabei ausschließlich im Eichedekor erhältlich – das ist das Balterio Laminat Grandeur. 9 mm Stärke und ein leichtgängiges Verlegesystem zeichnen diese Linie aus, die aus jedem Raum ein rustikales französisches Schlösschen zu zaubern scheint. Preis: 20 bis 25 €/m².
  • Magnitude: das glänzende Pendant zu Grandeur: Dieses Eichelaminat von Balterio ist mit 8 mm Dicke solide, dank der filigranen V-Fugen entsteht eine deutliche Tiefenwirkung im Raum.
  • Fortissimo: Ein Boden zum Tanzen oder für andere starke Beanspruchungen gemacht. Hier kleckert Balterio nicht, sondern legt mit dem Laminat Fortissimo einen beeindruckend robusten Fußboden vor. 12 mm Dicke sprechen bereits für sich, die äußerst abriebfeste Oberfläche bläst ins gleiche Horn. Und diese robuste Ausstattung gibt es auch noch in mehreren Farbtönen von hellem Grau bis hin zu dunklem Braun. Dass dieses Balterio Laminat nicht das günstigste sein kann, liegt auf der Hand. Rund 25 bis 30 € werden pro Quadratmeter fällig.

Balterio Laminat im Test

Ein unabhängiger Test sagt meist viel mehr aus als tausend Worte des Herstellers selbst. Erfreulich also, dass die Stiftung Warentest das Balterio Laminat Senator in seiner letzten Untersuchung (2009) auf Herz und Nieren prüfte. Mit dem Ergebnis dürfen die Belgier zufrieden sein, insgesamt befriedigend, aber vor allem aufgrund seiner guten Verlegeeigenschaften gelobt, landete das Produkt im oberen Bereich.

Ihre persönliche Beratung zu Balterio Produkten

Wenn es Eiche sein soll, bietet dieser Hersteller eine riesige Auswahl verschiedener Dekore, aber auch manch anderes Holz setzt Balterio gut in Szene. Lassen Sie sich doch persönlich zu diesem Laminat beraten und nehmen Sie Kontakt zu unseren Boden-Profis auf. Mit einem Klick aufs Kontaktformular können Sie kostenlos die Kontaktdaten von Experten vor Ort anfordern.

Weitere Hersteller für Laminatfussböden haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt.