Anmeldung Fachbetriebe

Parador Laminat

1977 gegründet zählt die Parador GmbH & Co. KG heute zu den bekanntesten Laminatherstellern Deutschlands. Dabei stieg das Coesfelder Unternehmen erst 18 Jahre nach Gründung in die Produktion von Laminatböden ein, zuvor zählten ausschließlich Paneele mit Rundkanten und Möbel nach einem Baukastenprogramm zum Sortiment. 1995 schließlich auch das heute sehr bekannte Parador Laminat. Seitdem entwickelte sich das Unternehmen zu einem namhaften Hersteller und konnte vor allem im Bereich Design einige Preise gewinnen.

Parador Laminat: Design-Böden aus Nordrhein-Westfalen

Mit rund 550 Mitarbeitern an zwei Standorten erwirtschaftet Parador Jahr für Jahr einen Umsatz in Höhe von rund 140 Millionen Euro. Dabei legt das Unternehmen einen eigens entwickelten Wertekompass als Grundlage seiner Handlungen fest. Parador sieht sich als innovatives Unternehmen mit großem Anspruch an Design und Nachhaltigkeit. Immer ein bisschen besser zu sein als der Standard und das auch belegen können – genau dafür steht Parador.

Liegt die Norm für die Kantangeradheit der Bodenelemente bei max. 0,3 mm/m erreicht Parador Laminat Werte von max. 0,1 mm/m. Sollte der Höhenunterschied zwischen zusammengefügten Elementen bei durchschnittlich 0,1 mm liegen, glänzt Parador Laminat mit durchschnittlich 0,05 mm. Sogar ein eigenes, besonders leichtgängiges Klicksystem ließ man sich bei Parador mit Safe-Lock® patentieren. Qualität und immer auf der Höhe der Zeit sein, oder sogar ein Stück voraus – das scheinen die Ansprüche von Parador zu sein.

Bildquelle: Parador GmbH & Co. KG

Angebot: Klick-Produkte für Decke und Boden

Kerngeschäft neben dem bekannten Parador Laminat sind Parkett- und Vinylböden. Aber auch Bodenleisten und textile Bodenbeläge zählen zum Sortiment der Coesfelder. Letzteres ist besonders interessant, da Teppich und Laminat nur selten aus demselben Hause kommen. Doch Parador wurde gerade hier seinem innovativen Anspruch gerecht und brachte 2014 den ersten Teppichboden im Klicksystem auf den Markt. Ähnlich wie beim Parador Laminat werden die einzelnen Elemente per Klick zu einem kompletten Bodenbelag zusammengeführt. Eine außergewöhnliche Ergänzung des eigenen Portfolios. Eine weitere Erfindung aus dem Hause Parador, Deckenpaneele zum Klicken, komplettieren das heutige Angebot.

Parador Laminat für jedes Zuhause

Nicht weniger als das, den optimalen Bodenbelag für jedes Zuhause zu finden, hat sich Parador zum Ziel gesetzt. Das Angebot an Parador Laminat ist daher ausgesprochen vielseitig und spricht sowohl einfache Ansprüche als auch exklusive Designwünsche an. Holzdekor, Steindekor und ausgefallene Designdekore finden sich im Sortiment. Die Produktlinien reichen vom soliden Basic über den Allrounder Classic bis hin zu den exklusiven Varianten Trendtime, Edition und dem nachhaltigen Laminat EcoBalance. Betrachten wir die Linien etwas genauer:

  • Basic: die Einstiegsklasse des Parador Laminats. Basic genügt aktuellen Qualitätsanforderungen und ist zweckgemäß, dabei aber von ansprechender Optik. Kunden finden hier die günstigsten Preise des Parador Laminats, etwa 10 bis 15 Euro werden hier pro Quadratmeter fällig.
  • Classic: Anspruchsvoller, aber vom Dekor ganz klassisch und dadurch universell einsetzbar sind die Varianten dieser Produktreihe. Das Design reicht vom Eiche Schiffsboden bis Nussbaum antik und schlägt mit Preisen von ca. 20 Euro pro Quadratmeter zu Buche.
  • Trendtime: Wer es etwas außergewöhnlicher mag, liegt mit dem Parador Laminat Trendtime richtig. Rustikale Strukturen wie das Trendtime Globetrotter oder feine Steinstrukturen sind möglich. Die Preise dieses Parador Laminats liegen bei etwa 30 €/qm.
  • Edition: Wild wird es bei dieser Produktlinie, denn sie ist eine reine Designerlinie. Hier holte man sich namhafte Designer an Bord, um den Kunden individuelle Bodenbeläge anbieten zu können. Diese Linie ist eindeutig Geschmackssache, lässt aber viel Gestaltungsspielraum für einzigartige Wohnräume zu. Besonders der Mix aus zwei verschiedenen Designs und wilde Musterungen in auffälligen Farben sind hier Thema. Der Preis pro Quadratmeter liegt bei diesem Parador Laminat bei rund 35 €.
  • EcoBalance: Seinem Anspruch an Nachhaltigkeit wird Parador mit dieser Produktlinie gerecht. EcoBalance steht für eine nachhaltige Produktionsweise und einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Rohstoff Holz. Die meisten Designs ähneln denen der Produktlinien Basic und Classic und reichen von Eiche Natur bis hin zu auffälligem Wooden Patchwork. Anders als zunächst zu vermuten, handelt es sich hier nicht um das teuerste Parador Laminat. Mit ca. 12 bis 16 Euro pro Quadratmeter bewegt sich die Linie EcoBalance im Mittelfeld.

Bildquelle: Parador GmbH & Co. KG

Parador Laminat im Test

Zahlreiche Qualitätsansprüche und deren konkrete Umsetzung nennt Parador in einer eigens zusammengestellten Broschüre bereits selbst. Aber auch unabhängige Tests prüfen das Parador Laminat regelmäßig. Zuletzt verglich die Stiftung Warentest ein Laminat aus der Reihe Classic mit Konkurrenzprodukten. Am Ende erhielt das Parador Laminat Classic aber nur ein befriedigendes Ergebnis. Haltbarkeit und Verlegeeigenschaften schnitten zwar gut ab, jedoch gab es Abstriche in der Kategorie Gesundheitseigenschaften. Beim getesteten Produkt wurde eine erhöhte Formaldehydabgabe festgestellt, die letztlich das Testergebnis nach unten korrigierte. Zwischenzeitlich dürfte sich der Hersteller diesem Thema aber angenommen haben, denn das Testergebnis datiert in das Jahr 2009 zurück.

Ihr Weg zu Parador Laminat

Dieser Hersteller ermöglicht viel und lässt kaum Wünsche ans Design offen. Parador selbst arbeitet mit einem festen Händlernetzwerk zusammen. Möchten Sie einen Ansprechpartner vor Ort kontaktieren, füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus. Wir sagen Ihnen, welcher Fachmann in Ihrer Region Parador Laminat vertreibt.

Weitere namhafte Hersteller für Laminatböden haben wir Ihnen in unserer Übersicht zusammengestellt.