Anmeldung Fachbetriebe

Jaso Parkett: das Schwarzwald-Parkett

Parkett komplett made in Germany – genau das ist Jaso Parkett. Denn der Hersteller aus dem Schwarzwald steht für einen Fertigungsprozess, der komplett in Deutschland abläuft. Vom Sägewerk über die Produktion bis hin zur Auslieferung des Bodens an den Handel, gilt dieses Versprechen. Den Standort Deutschland zu erhalten, ist Jaso ein Anliegen, das sich auch an anderen Stellen zeigt. Regelmäßig engagiert sich das Unternehmen bei Verlegewettbewerben und Ausbildungslehrgängen und sorgt so dafür, den Nachwuchs im Bereich der Parkettherstellung zu fördern. Als Mitglied im Deutschen Verband der Parketthersteller sowie der Föderation der Europäischen Parketthersteller liegt der Fokus auch auf einheitlichen Standards, beispielsweise der Verwendung von lösungsmittelfreiem Kleber, um eine gleichbleibend hohe Qualität und eine gute Wohngesundheit des Bodens zu ermöglichen. Jaso Parkett ist ein Familienunternehmen mit rund einem halben Jahrhundert Erfahrung. Das 1978 gegründete Schwesterunternehmen Trumpf produziert heute nicht nur eigenes Parkett, sondern übernimmt auch die Veredelung der Produkte aus dem Hause Jaso. Eine Kooperation, die seit mehr als 30 Jahren in dieser Form funktioniert.

Angebot von Jaso Parkett: heimisches Holz für hochwertige Böden

Im Schwarzwald beheimatet spielt Tradition für Jaso eine große Rolle. Und das Unternehmen zeigt mit seinem Jaso Parkett, dass nicht nur der Schwarzwälder Schinken begehrt ist, sondern sich auch gutes Parkett aus dem Schwarzwald nicht verstecken muss. Das überwiegend heimische Holz mit seinem ganz eigenen Charakter einzufangen und bis zum Endprodukt zu bewahren, steht hier im Mittelpunkt. Und dieses Vorhaben setzt Jaso Parkett in gleich mehreren Produktlinien um:

  • 2-Schicht-Parkett: Im Bereich 2-Schicht-Parkett können Kunden die Linien Loftline, Duoline, Topline und Ecoline kaufen. Loftline steht vor allem für filigrane und feinste Lamellen, die einen modernen Chic auf den Boden bringen sollen. Zur Auswahl stehen hier heimische Hölzer von Ahorn über Buche bis zu Black Walnut. Duoline hingegen wird in breiteren Dielen angeboten und erzeugt eine eher klassische Raumwirkung. Außerdem können Kunden bei diesem Jaso Parkett zwischen 10 und 12 mm Gesamtstärke wählen und das Parkett so ihren persönlichen Ansprüchen anpassen. Auch die Farbauswahl ist größer als bei Loftline und reicht von sehr hellen Ahornnuancen bis hin zu dunklem Wengeholz. Topline beeindruckt vor allem durch die zahlreichen möglichen Holzarten. Die 920 x 90 mm großen Dielen mit einer Dicke von 10 bzw. 12 mm werden in exklusiven Farben von Black Cherry bis Merbau angeboten. Ecoline als letzte Variante des Jaso 2-Schicht-Parketts wird vollständig massiv und ohne Sperrholzunterbau gefertigt. Das Holz für diesen Boden muss den strengen Richtlinien der DIN ISO 9001 genügen und hat ab Werk 5 Jahre Qualitätsgarantie. Erhältlich ist das Jaso Parkett Ecoline in hellem Ahorn kanadisch, aber auch in rötlichen Tönen.
  • Diele: Kaiserwald, Countryline und Flairline heißt das Parkett aus dieser Linie. Bereits die erste steht beispielhaft für die Liebe zur Heimat und setzt ausschließlich auf Baumstämme aus dem nahen Kaiserwald. Lange und sehr breite Dielen mit einer Länge von rund 3 Metern und einer Breite bis zu 30 Zentimeter erlauben auch eine wahrlich kaiserliche Optik am Boden. Sehr massiv, sehr groß und immer aus heimischer Eiche ist dieses Jaso Parkett etwas für besondere Ansprüche. Immer noch großzügig, wenn auch mit 1195 x 140 mm nicht ganz so großformatig, sind die Produkte der Linie Countryline. Geölt oder versiegelt, Spitzahorn, Merbau oder Eiche Klassik gedämpft stehen hier zur Auswahl. Flairline schließlich ermöglicht den idealen Landhauslook und ist außerdem für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung geeignet.
  • Massivparkett: Hier bietet Jaso sowohl das klassische Mosaikparkett an, mit dem einst die Produktion des Parkettbodens im Unternehmen begann. Aber auch klassische Parkettstäbe oder moderne Hochkantlamellen. Die Flexibilität ist hier enorm und das massive Parkett von Jaso erreicht Gesamtstärken bis zu 22 mm. Eine Anschaffung für ein ganzes Leben ist hier also durchaus realistisch. Farblich bleibt Jaso breit aufgestellt und bietet Massivparkett in Kirschbaum europäisch, Eiche antik, Bergahorn oder Esche an.
  • Dreischichtparkett: Diese Variante führt Jaso selbst nicht, sondern verweist auf das Schwesterunternehmen Trumpf. Zur Auswahl stehen aber auch hier zahlreiche Varianten in guter Farbauswahl.
  • made by nature: Eine eigene Linie, in der die Liebe zum natürlichen Rohstoff Holz unverkennbar durchscheint, ist made by nature. Ganz authentische Designs direkt von der Natur inspiriert, finden Liebhaber des Echtholz-Looks hier. Grobe Maserungen, Einschlüsse, natürliche Farbschattierungen: All das wird in dieser Parkettlinie bewusst gezeigt und erzeugt am Ende eine äußerst charismatische Raumwirkung.

Preisliste für Jaso Parkett

Die Marke made in Germany wirkt sich verständlicherweise auch auf den Preis auf. Parkett für 15 € konnten Sie bei diesem Hersteller nicht finden, viel mehr reicht die Preisliste vom höheren zweistelligen bis in den dreistelligen Bereich hinein. Konkrete Angaben kann ein Händler vor Ort geben, bei dem Sie dieses Parkett kaufen möchten.

Jaso Parkett im Test

Frische Testergebnisse gibt es hier leider nicht, aber Jaso selbst gibt an, einem strengen Qualitätsmanagement zu folgen. Die Verwendung von lösungsmittelfreien Klebstoffen sowie die PEFC-Zertifizierung des Herstellers sind ein gutes Indiz für einen hohen Qualitätsanspruch.

Möchten Sie ein Parkett made in Germany?

Gefallen Ihnen die Produkte aus dem Hause Jaso? Dann lassen Sie sich doch unbedingt von einem Fachmann persönlich beraten, um Ihren Wunschboden zu kaufen. Den Kontakt stellen wir gerne her – fragen Sie einfach unverbindlich an und nutzen Sie unsere Branchensuche.

Weitere Parketthersteller finden Sie in unserer Übersicht.