Anmeldung Fachbetriebe

Fußbodenfliesen anhand des Abriebs aussuchen

Fußboden Fliesen müssen in ihrem Leben viel aushalten: Schuhe, Möbel, Wischwasser, Reinigungsmittel und der ganz normale Alltag läuft über sie hinweg. Das erfordert viel Stabilität und eine Oberfläche der Fussbodenfliesen, die den ganz individuellen Anforderungen Stand halten können. Deswegen werden vor allem Fußbodenfliesen für verschiedene Anforderungen unterschiedlich eingeteilt. Mittels Abriebklassen wird klar erkennbar, für welche Einsatzbereiche die Fußbodenfliesen der Wahl geeignet sein werden.
Jetzt Fachbetriebe für Böden finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Fußboden Fliesen: Der Abrieb bestimmt die Belastbarkeit

Fliesen für Fußböden müssen also je nach Einsatzort unterschiedliche Abriebklassen vorweisen. Die Einteilung ergibt sich durch einen physikalischen Test, der in der DIN EN ISO 10545-7 für glasierte Keramik, in der ISO 10545-6 für unglasierte Keramik vorgeschrieben wird. Dazu wird für Fußboden Fliesen mit Glasur eine künstliche mechanische Belastung in Form eines Bohrers angesetzt. In Verbindung mit definierten Schleifmitteln und Wassern wird beobachtet, ab welcher Umdrehung sich Beschädigungen in der Fliesenoberfläche zeigen. Je mehr Umdrehungen vor der ersten Beschädigung absolviert werden, desto höher fällt die Abrieb Klasse aus. Badezimmer Fliesen rangieren in der Regel in den Klassen 2 bis 4 von insgesamt 5 Klassen.

Klasse mögliche Belastung Verwendung in
Abrieb Klasse 1 gering, ohne Schuhwerk und bei seltener Begehung als Wandbelag oder in Schlafzimmer, Badezimmer als Fußboden Fliesen
Abrieb Klasse 2 geringe Bewegungsfrequenz und Begehung ohne Schuhwerk Badezimmer, Wohnräume als Fußbodenfliesen
Abrieb Klasse 3 Begehung mit normalem Schuhwerk bei mittlerer Bewegungsfrequenz Fluren, Wohnräumen, Hotelzimmer als Fußboden Fliesen
Abrieb Klasse 4 hohe Bewegungsfrequenz und kratzende Verschmutzungen Terrassen, Verkaufsräume als Fußbodenfliesen
Abrieb Klasse 5 intensive Belastungen, die über Abrieb Klasse 4 hinausgehen Eingangshallen, Verkaufsbereiche als Fußboden Fliesen

Fußboden Fliesen in unglasierter Keramik werden ähnlich auf Abriebfestigkeit untersucht, allerdings wird hier das abgetragene Material in Millimetern gemessen. Je niedriger der Wert ist, desto fester sind die Fussbodenfliesen gegenüber äußeren Beschädigungen.

Klassen für Abriebfestigkeit bestimmen die Auswahl bei Fußbodenfliesen

Welche Fliesen für ein kleines Bad in Frage kommen, hängt beispielsweise bei einem Gäste Bad durchaus auch an der erhältlichen Abriebfestigkeit. Schließlich werden gerade Gäste WCs eher mit Schuhen betreten und die Fussbodenfliesen sollten sich deswegen durch eine besondere Abriebfestigkeit auszeichnen.

Fussbodenfliesen und deren Verwendung hängen also von der Abriebfestigkeit ab, mit der das Material ausgestattet ist. Familien mit Kindern, Haustieren oder häufigem Besucherverkehr sind mit Fussboden Fliesen mit Abrieb Klasse 4 bestens ausgestattet, ein wenig frequentiertes Single-Badezimmer wird auch mit Abrieb Klasse 3 für Fußboden Fliesen gut bedient sein. Weiterhin relevant ist für Fußboden Fliesen zusätzlich auch, ob es sich um rutschfeste Fliesen handelt. Denn natürlich müssen Fussbodenfliesen im Badezimmer neben dem geringen Abrieb auch eine sichere Standfläche bieten.

Auf Fussboden Fliesen spezialisiert sind Fachbetriebe für Badezimmer, die bei der individuell benötigten zu ermittelnden Abriebfestigkeit beratend zur Verfügung stehen und zahlreiche unterschiedliche Fußboden Fliesen vorrätig haben.