Fliesenverlegeplan: Wirkung verschiedener Verlegemuster

Den Bedarf an Fliesen für einen ganzen Raum lässt sich mit einem Fliesenverlegeplan am besten berechnen. Allerdings muss zunächst entschieden werden, welche Fliesen Verlegemuster für das moderne Bad in Frage kommen. Hier gibt es sowohl sehr traditionelle Verlegemuster als auch moderne Fassungen, die eine sehr lockere und entspannte Atmosphäre erzeugen können. Der Fliesenverlegeplan kann sowohl handschriftlich als auch mit moderner Software umgesetzt werden - allerdings wird letzteres in der Regel nur durch Fachbetriebe genutzt.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Boden-Profis.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FliesenFliesen verlegenVerlegemuster für Fliesen

Fliesen Verlegemuster: Verlegearten für Fußboden- und Wandfliesen

Schöne Fliesen im modernen Bad sind Bestandteil einer besonderen Wirkung, sie können den Raum ganz gezielt ruhiger, großzügiger wirken lassen - oder auch schon kleine Bäder noch kleiner, dunkler und unruhiger wirken lassen. Fliesen legen ist also eine kleine Kunst, bei dem neben dem rein handwerklichen vor allem die Verlegemuster, die Musterung der Fliesen selbst, der Schnitt des Raumes und die Farbe der Fliesen zusammen genommen wichtige Rollen innehaben. Die Form der Fliesen bestimmt dabei auch die Verlegemuster, die realisiert werden können: mit kleineren, quadratischen Fliesen lassen sich diagonale und Kreuzverband Fliesen Verlegemuster ausführen. Das diagonale Verlegemuster lockert den Raum auf, lässt ihn großzügiger erscheinen und kombiniert sich auch gut mit größeren Fliesenformaten und mediterran anmutenden keramischen Bodenbelägen.

Fliesenverlegeplan mit Verlegearten | Bildquelle: KORA FLIESEN OEG, Ramsau

Ein Klassiker ist das Fliesen Verlegemuster, bei dem das Fliesen legen im römischen Verbund ausgeführt wird. Traditionelle Verlegearten kombinieren unterschiedliche Formate. Im römischen Verband werden kleine quadratische Fliesen mit größeren, rechteckigen Fliesen als Verlegemuster kombiniert. Das wirkt besonders in großen Räumen, erfordert allerdings mehr Feingefühl und einen ausgefeilten Verlegeplan als einfache Verlegearten.

Fliesen legen mit einem Fliesenverlegeplan

Der Fliesenverlegeplan ist die Basis, anhand der Bedarf für die Fliesenmenge errechnet wird. Dazu wird auf ganz normalen Millimeterpapier eine maßstabsgetreue Zeichnung der zu fliesenden Fläche als Verlegemuster angefertigt. Durch das bekannte Fliesenmaß wird dann die Fläche aufgeteilt, vergessen werden darf dabei aber nicht das geplante Fugenmaß. Der Fliesenverlegeplan zeigt, an welchen Stellen das Fliesen schneiden notwendig wird um das Verlegemuster zu erhalten. Zu beachten ist bereits während der Planung, dass an einer Raumkante immer mit einer gleichen Fliesenbreite begonnen werden muss.

Sieht der Fliesenverlegeplan eine halbhohe Verfliesung vor, sollte eine ganze Fliese den Abschluss bilden. Zum Fliesen verlegen wird es dann leichter, wenn in der Raummitte auf der ermittelten Höhe mit dem fliesen begonnen wird. Unterschiedliche Fliesenhöhen und Verlegearten an den Stößen zwischen Wand und Boden bewirken eine Unruhe im Raum, die sich im modernen Bad störend auswirkt. Das kann bereits bei den geplanten Verlegearten anhand des Fliesenverlegeplans heraus gefunden werden. Ein guter Test ergibt sich allerdings auch dadurch, dass die in Frage kommenden Fliesen anhand der ausgewählten Verlegearten zur Probe auf den Boden gelegt werden - möglichst mehr als nur ein einzelner Quadratmeter.

Fachbetriebe für Badezimmerübernehmen verschiedene Verlegearten und leisten auch Hilfe bereits bei der Erstellung vom Fliesenverlegeplan, damit keine Fehler in der eigentlichen Planungsphase das spätere Ambiente im modernen Bad beeinträchtigen.

Weiterlesen zum Thema "Fliesen zuschneiden"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Badezimmer

Warum nehmen Betriebe einen Aufpreis für das Verlegen größerer Fliesen?

Gerne hätte ich gewußt, weshalb etliche Betriebe einen Aufpreis von mehr als 10,- € je m2 für das Verlegen einfacher Fliesen des Formats 60 x 30 cm gegenüber Format 30 x 30 cm verlangen ? Was dürfte in etwa ein fairer Aufpreis sein?
Antwort von CB Raumgestaltung

Hallo,
ein Aufpreis für das Verlegen großformatiger Fliesen ist gerechtfertigt, wobei heutzutage 60x30 nicht mehr als Großformat gilt, sondern die Regel ist. Die Verlegepreise sind meist inkl. Fugenmaterial und Kleber. Für großformatige Fliesen benötigt man mehr und meist auch einen hochwertigeren Kleber, da u. a. das Mörtelbett dicker sein muß, um Unebenheiten auszugleichen, die bei großen Fliesen deutlich mehr zum Tragen kommen. Ab Format 60x60 muss man den Boden i.d.R. vorher spachteln, hier können nämlich schon Unebenheiten ab 1-2 mm (Lichtspiegelung) extrem auffallen. Außerdem muss der Fliesenleger in kleinen Räumen wie WC oder Abstellraum fast jede großformatige Fliese schneiden. Weiterhin wird für große Fliesen ab 60x60 auch eine andere größere Schneidemaschine benötigt. Noch größere Fliesen als 60x60 müssen meist zu zweit verlegt werden.
Wir berechnen üblicherweise ab 60x60 einen Aufpreis.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Beste Grüße aus Weinheim

Kosten für ein Gäste-WC

Mit welchen Kosten muss ich rechnen für ein Gäste WC? Bodenfliesen auf 4 Quadratmetern und Wandfliesen 12 Quadratmeter entfernen und neu verlegen.
Antwort von Perfekt Renoviert

Diese Arbeit kann mit einem Festpreis abgerechnet werden. Beim Entfernen der Fliesen kann es zu Problemen kommen. Wenn die Fliesen sich gut entfernen lassen. Dann rechnen wir mit einem Tag: Fließen entfernen und vorbereiten. 1 Tag: Die Fleißen kleben. 1 Tag: Silikonieren und verfugen. Der Preis pro Stunde beträgt 40,00€ ca. 960,00€ für die Arbeit plus Materialkosten.

Kosten für Sanierung einer Wohnung: Putz abschlagen, neu verputzen, Fliesen legen & Bauschuttentsorgung

Mit welchen Kosten muss ich bei folgenden Baumaßnahmen rechnen. 1) Wohnung von 52 qm Grundfläche komplett den alten Putz von den Wänden abschlagen. Da sind ca. 180 qm. Davon ca. 20 qm Bad. 2) Die komplette Wohnung dann neu verputzen. 3) Komplette Wohnung ( 52 qm) Bodenfliesen legen. Bad fliesen ca. 20 qm Wandfläche 4) Bauschuttentsorgung.
Antwort von Strock Maler Lackierer Trockenbau

6800,00 euro

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen