Anmeldung Fachbetriebe

Naturstein Fliesen als Alternative zu Steinfliesen

Gesteine, die sich in Jahrtausenden und Jahrmillionen zu ganz spezifischen Arten mit besonderen Farben und Mustern geformt haben, werden landläufig als Naturstein bezeichnet. Schneidet man diesen Naturstein in Fliesen oder Platten, ergibt sich damit ein sehr ursprünglicher, natürlicher Baustoff. Natursteinfliesen folgen einer sehr langen Tradition als Boden- und Wandverkleidung. Im modernen Bad sind Naturstein Fliesen über längere Zeit durch Steinfliesen ersetzt worden, weil diese leichter zu reinigen und meist auch stärker belastbarer sind.
Jetzt Fachbetriebe für Böden finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Ökologische Natursteinfliesen für moderne Bäder

Naturstein© Kalle Kolodziej - Fotolia.comFliesen gehören schon seit langem zur Ausstattung jedes modernen Badezimmers. Selbstverständlich werden dabei hohe Ansprüche an die Belastbarkeit und die Möglichkeiten der Pflege gestellt, nach einigen Jahrzehnten der reinen "Nasszelle" tritt aktuell viel stärker der optische Aspekt im Bad in den Vordergrund. Naturstein Fliesen sind hier eine hervorragende Wahl, wenn neben optischen Aspekten auch ökologische Gedanken sowie der Wunsch nach Natürlichkeit in Betracht kommen. Im Gegensatz zu Steinfliesen werden Natursteinfliesen nicht gebrannt, sondern lediglich aus dem Gestein geschlagen. Entsprechend muss keinerlei Chemie an den Natursteinfliesen angewandt werden. Grundsätzlich können Natursteinfliesen sogar genau so verwendet werden, wie sie direkt vom Steinbruch geliefert werden.

Der Bezug von Natursteinfliesen kann über verschiedene Wege erfolgen. Wer italienische Marmorfliesen kaufen möchte, muss sich entweder an einen entsprechenden importierenden Fachbetrieb wenden oder kann versuchen, mittels Internethändler die Natursteinfliesen zu erhalten. Wer lokale Steinbrüche für Kalkstein oder Sandstein hat, kann inzwischen meist direkt vom Steinbruch hochwertige Natursteinfliesen wie Kalksteinfliesen oder Sandsteinfliesen erhalten. Hier greift der ökologische Gedanke noch zusätzlich, denn die Naturstein Fliesen müssen nicht über weite Strecken transportiert werden, die Verwendung erfolgt ebenso lokal wie der eigentliche Abbau.

Passende Naturstein Fliesen für das individuelle Bad auswählen

Um die passenden Naturstein Fliesen für das eigene Wohlfühl Bad zu finden, spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Besonders wichtig ist dabei die Belastung, welcher die Natursteinfliesen im Bad ausgesetzt sein werden. Granitfliesen sind beispielsweise für große Belastungen ausgelegt und sind deshalb auch in öffentlichen Gebäuden häufig anzutreffen. Ohne ausreichenden Schutz wären Schieferfliesen dagegen als Bodenbelag im Großfamilienbad eine schlechte Wahl, denn dieses Gestein ist im Vergleich zu anderen Natursteinfliesen eher weich und würde sich auch im Bad schnell abnutzen.

Die Textur oder Oberflächenstruktur ist im Bad bei der Verwendung von Naturstein Fliesen ebenfalls von großer Bedeutung: Zum einen ist die Oberflächenstruktur bedeutsam für die spätere Pflege, einige Natursteinfliesen benötigen eine Grundimprägnierung beziehungsweise sich wiederholende Imprägnierungen, um dauerhaft Schutz vor Kalk, Shampoo oder sonstige Flecken zu erhalten. Neben diesem recht praktischen Bezug kommt auch das individuelle Bedürfnis nach einer angenehmen Oberfläche dazu: Sollen sich die Natursteinfliesen an Wand oder Boden glatt oder eher rauer anfühlen, soll der Boden aus Naturstein Fliesen im Sonnenlicht wie ein Spiegel glänzen oder in matten Tönen für Ruhe und Ausgeglichenheit im Wellness Bad sorgen?

Hilfreich bei dieser Entscheidung sind Fachbetriebe für Badezimmer, die mit Erfahrung direkt vor Ort die passenden Naturstein Fliesen vorschlagen und gegebenenfalls direkt verlegen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Boden-Profis.de