Anmeldung Fachbetriebe

Bad ohne Fliesen: Wand- und Bodengestaltungen

Statt Fliesen einfach andere Materialien für die Wand- und Bodengestaltung zu verwenden - das ist immer noch ein etwas ungewöhnlicher Gedanke. Ein Bad ohne Fliesen ist immer noch recht selten, obwohl es inzwischen eine große Bandbreite an möglichen Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Die Anwendung beschränkt sich dabei keineswegs auf Neubauten: Auch Renovierungen und Sanieren lassen ein Bad ohne Fliesen zu - teilweise sogar, ohne die vorhandenen alten Fliesen mühsam zu entfernen.
Jetzt Fachbetriebe für Böden finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Statt Fliesen: Möglichkeiten der Wand- und Bodengestaltung im Bad

Bad ohne Fliesen© MORLON - Fotolia.comFliesen reinigen und Fugen reinigen kann eine mühsame Arbeit sein, vor allem, wenn sich in jahrelanger Benutzung Fliesen und Fugen verfärbt haben. Statt Fliesen lassen sich im Bad auch andere Bodenbeläge verwenden - ohne, dass mit massiver Beeinträchtigung gerechnet werden müsste. Holz ist so eine Alternative zu Fliesen. Klassische Dielen aus entsprechend wasserunempfindlichem Holz gibt es inzwischen im gut sortierten Fachhandel zu kaufen. Günstiger ist Laminat, auch Kork kann unter Umständen Verwendung finden. Laminat gibt es mittlerweile sogar in Steinoptik, so sieht der Boden zwar nach Badezimmer Fliesen aus, vermittelt am Fuß aber ganz ohne Fußbodenheizung ein angenehmes, warmes Gefühl.

Die Verlegung von Holz im Bad ohne Fliesen sollte allerdings, um Nässeeinwirkung auf dem Estrich zu verhindern, von einem Fachmann durchgeführt werden. Zumindest die Vorbereitung erfordert handwerkliches Know-how, je nach Holzart muss vor Ort auch noch speziell ein Fugenfüller vergossen und anschließend verschliffen werden. Laminat und Kork statt Fliesen kommen dabei mit weniger Arbeitsaufwand aus, zeichnen sich als Alternative zu Fliesen dafür aber nicht mit der Exklusivität aus, die ein waschechter Dielenboden im Bad ohne Fliesen mitbringt.

Bad ohne Fliesen: Wandputz oder Tapete?

Statt Fliesen lieber Putz und bunte Farben an der Wand? Es gibt inzwischen mehrere Systeme statt Fliesen, die genau das ermöglichen. Wichtig ist bei der Entscheidung für die Alternative zu Fliesen: Im absoluten Nassbereich von Dusche und Badewanne muss der Nässeschutz statt Fliesen absolut sein, um eindringende Nässe ins Mauerwerk zu verhindern. Spezielle 2-Komponenten-Anstriche statt Fliesen sind hierfür die Lösung. Durch den fugenlosen Aufbau können sich außerdem weder Seifenreste noch sonstige Schmutzreste ablagern, die Pflege ist durch einfaches Abwischen schnell erledigt. Durch Effekt-Lasuren lässt sich das Bad ohne Fliesen sehr individuell gestalten, statt Fliesen finden sich dann moderne frische Farben und Strukturen an den Wänden wieder.

Eine weitere Alternative zu Fliesen sind spezielle Tapeten, die mit einer Vinyloberfläche ausgestattet dem normalen Spritzwasser im Bad ohne Fliesen stand halten können. Sowohl die Tapeten als auch die Anstriche können direkt auf alten vorhandenen Fliesen statt Fliesen angebracht werden, wobei natürlich zunächst mittels Spachtelmasse ein ebener Untergrund hergestellt werden muss.

Die Beratung zu einer Alternative zu Fliesen führen Fachbetriebe für Badezimmer durch, die sich sowohl vorhandene Untergründe vor Ort anschauen als auch individuell die geeigneten Wand- und Bodenbeläge statt Fliesen führen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Boden-Profis.de