Anmeldung Fachbetriebe

Alte Fliesen verschönern

In alten Bädern wohnt oft das Grauen. Hässliche, verlebte Fliesen kleben an den Wänden. Da stellt sich die Frage, wie man alte Fliesen verschönern kann. Badfliesen kann man in den wenigsten Fällen einfach von der Wand reißen und durch neue ersetzen, deshalb muss man notgedrungen alte Fliesen verschönern, um sich wieder wohl zu fühlen.
Jetzt Fachbetriebe für Böden finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Fliesen verschönern: überkleben, überstreichen oder verkleiden

Es gibt mehrere Wege, die alte Fliesen verschönern und aus dem grausigen Schmuddelbad wieder eine Wohlfühloase machen können. Als erstes muss man sich entscheiden, ob man es mit Ausbesserungsarbeiten hinbekommt. Wenn man nur einzelne alte Fliesen verschönern muss, braucht es ja keine Komplettumgestaltung. Besonders schäbige Badfliesen kann man mit Fliesenfolie überziehen. Fliesen zu überkleben ist eine praktische Art, wie man alte Fliesen verschönern kann. Die speziell für diesen Zweck hergestellte Folie ist selbstklebend, verdeckt die Fliese komplett, ist abwaschbar und kann sogar im Duschbereich eingesetzt werden. Gefällt sie nicht mehr, kann die Folie jederzeit wieder rückstandslos entfernt werden. Alte Fliesen verschönern kann man auch mit Fliesentatoos oder klebbaren Bordüren. Solche Fliesenaufkleber werten die Badfliesen im Allgemeinen auf, ohne dass man das Gesamtbild verändert. Auch wenn die Badfliesen Löcher oder Risse aufweisen, kann man sie ganz galant einfach überkleben.

Größere Ausbesserungsarbeiten

Möchte man den Schaden jedoch lieber reparieren, muss Auffüllmasse angerührt, das Loch oder der Riss verspachtelt, abgeschliffen und nachlackiert werden. Fliesenlack kann auch alte Fliesen verschönern, indem er großflächig aufgetragen wird. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, jede einzelne Badfliese zu übermalen. Dazu müssen die Fliesen erst einmal alle gereinigt und vollkommen fettfrei gemacht werden. Dann wird erst ein Haftgrund aufgetragen und meist mehrere Farbschichten. Wer alte Fliesen verschönern will, indem er sie neu lackiert, muss einwandfrei arbeiten und darf sich keinerlei Patzer genehmigen. Sonst wird das Traumbad ganz schnell zum Albtraum.

Alte Fliesen verschönern kann man auch, indem man sie großflächig überdeckt. Es besteht die Möglichkeit, eine Putzschicht darüber zu. Die Fliesen sind dann schlicht und einfach verschwunden. Sollte der Putz einmal wieder abgeschlagen werden, muss man die darunter liegenden Badfliesen ebenso entfernen. Eine andere Methode, wie man alte Fliesen verschönern kann, so dass sie zwar verschwinden, aber auch wieder reanimiert werden könnten, ist die Aufbringung einer Wandverkleidung. Alte Fliesen verschönern ist eine Herausforderung.

Wenn Sie sich Ausbesserungsarbeiten selbst nicht zutrauen oder doch eine Badrenovierung sinnvoller erscheint, finden Sie hier Fliesenleger in Ihrer Nähe.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Boden-Profis.de