Feinsteinzeug Bodenfliesen

Feinsteinzeug Bodenfliesen werden immer beliebter. Sie zeigen sich als wesentlich robuster als Keramik Bodenfliesen und sind günstiger als Bodenbeläge aus Naturstein. Während Steinzeug Bodenfliesen viele Jahre ein abgeschiedenes Dasein in Kellern und Garagen fristen mussten, sind Feinsteinzeug Bodenfliesen heute durchaus auch salonfähig und kommen anstatt Keramik Bodenfliesen zum Einsatz. Wurden Steinzeug Bodenfliesen vormals als besonders strapazierfähige Bodenbeläge produziert, wird jetzt auch Wert auf Aussehen und Ästhetik gelegt und ganz besonders feines, oft glitzerndes Material zu Feinsteinzeug Bodenfliesen verarbeitet.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FliesenFliesen für den FußbodenFußbodenfliesen aus Feinsteinzeug

Feinsteinzeug Bodenfliesen: robuster Fliesen Fußboden im Badezimmer

Feinsteinzeug Bodenfliesen bestehen aus einem besonders fein gemahlenen Gemisch aus Ton, Feldspat und Quarz. Diese Materialien werden unter enormer Druckeinwirkung verpresst und die geformten Feinsteinzeug Bodenfliesen anschließend bei Temperaturen von ca. 1.200 Grad Celsius gebrannt. Das Geheimnis der Strapazierfähigkeit von Feinsteinzeug Bodenfliesen und Steinzeug Bodenfliesen liegt in einer fast vollständigen Sinterung. Sinterung wird der eintretende Schmelzprozess während des Brennvorganges von Feinsteinzeug Fliesen, Steinzeug Bodenfliesen und auch von Keramik Bodenfliesen genannt. Der in den Feinsteinzeug Bodenfliesen vorhandene Feldspat besitzt einen sehr niedrigen Schmelzpunkt, so können die offenen Poren der Fliesenscherben nahezu restlos aufgefüllt werden. In der Folge dessen besitzen Feinsteinzeug Bodenfliesen eine Dichte, die man mit Fensterglas vergleichen kann und weisen so ihren besonderen Härtegrad und ihre Druckfestigkeit auf.

Strapazierfähigkeit macht Feinsteinzeug Fliesen zum idealen Material für Fußböden

Im Gegensatz zu Keramik Bodenfliesen, die unter der glasierten Sichtschicht aus meist rötlichem Ton bestehen, sind Feinsteinzeug Bodenfliesen durch und durch aus der selben Materialmischung hergestellt. Falls im Badezimmer ein Malheur passiert und ein schwerer Gegenstand eine Ecke der Feinsteinzeug Bodenfliesen abschlägt, fällt dies nicht so auf wie bei herkömmlichen Fliesen. Bekommen diese Abplatzer, sieht man den roten Fliesenuntergrund durch. Aufgrund der großen Dichte gestaltet sich das Schneiden der Feinsteinzeug und Steinzeug Bodenfliesen etwas schwerer, als dies bei Keramik Bodenfliesen der Fall ist. Beim Verlegen muss auch ein spezieller Fliesenkleber verwendet werden.

Designvarianten

Im Design gleichen unglasierte Feinsteinzeug Bodenfliesen eher Natursteinböden. Je nach Farbgebung der Grundstoffe zeigen die robusten Fliesen meist Grau-, Beige- und Braunschattierungen. Wer im Badezimmer nicht auf Hochglanz verzichten möchte, findet inzwischen auch glasierte Feinsteinzeug Bodenfliesen. In Größe und Farbabstimmung folgen Feinsteinzeug Bodenfliesen den gerade gängigen Modeerscheinungen und man kann mit Feinsteinzeug Bodenfliesen jederzeit einen beständigen, strapazierfähigen und zugleich modernen Bodenbelag erwerben.

Für den speziellen Eindruck sind auch Bodenfliesen in Holzoptik erhältlich. Weitere Ideen finden Sie im Abschnitt Fliesendesign.

Weiterlesen zum Thema "Fußbodenfliesen aus Granit"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Badezimmer

Warum nehmen Betriebe einen Aufpreis für das Verlegen größerer Fliesen?

Gerne hätte ich gewußt, weshalb etliche Betriebe einen Aufpreis von mehr als 10,- € je m2 für das Verlegen einfacher Fliesen des Formats 60 x 30 cm gegenüber Format 30 x 30 cm verlangen ? Was dürfte in etwa ein fairer Aufpreis sein?
Antwort von CB Raumgestaltung

Hallo,
ein Aufpreis für das Verlegen großformatiger Fliesen ist gerechtfertigt, wobei heutzutage 60x30 nicht mehr als Großformat gilt, sondern die Regel ist. Die Verlegepreise sind meist inkl. Fugenmaterial und Kleber. Für großformatige Fliesen benötigt man mehr und meist auch einen hochwertigeren Kleber, da u. a. das Mörtelbett dicker sein muß, um Unebenheiten auszugleichen, die bei großen Fliesen deutlich mehr zum Tragen kommen. Ab Format 60x60 muss man den Boden i.d.R. vorher spachteln, hier können nämlich schon Unebenheiten ab 1-2 mm (Lichtspiegelung) extrem auffallen. Außerdem muss der Fliesenleger in kleinen Räumen wie WC oder Abstellraum fast jede großformatige Fliese schneiden. Weiterhin wird für große Fliesen ab 60x60 auch eine andere größere Schneidemaschine benötigt. Noch größere Fliesen als 60x60 müssen meist zu zweit verlegt werden.
Wir berechnen üblicherweise ab 60x60 einen Aufpreis.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Beste Grüße aus Weinheim

Kosten für ein Gäste-WC

Mit welchen Kosten muss ich rechnen für ein Gäste WC? Bodenfliesen auf 4 Quadratmetern und Wandfliesen 12 Quadratmeter entfernen und neu verlegen.
Antwort von Perfekt Renoviert

Diese Arbeit kann mit einem Festpreis abgerechnet werden. Beim Entfernen der Fliesen kann es zu Problemen kommen. Wenn die Fliesen sich gut entfernen lassen. Dann rechnen wir mit einem Tag: Fließen entfernen und vorbereiten. 1 Tag: Die Fleißen kleben. 1 Tag: Silikonieren und verfugen. Der Preis pro Stunde beträgt 40,00€ ca. 960,00€ für die Arbeit plus Materialkosten.

Kosten für Sanierung einer Wohnung: Putz abschlagen, neu verputzen, Fliesen legen & Bauschuttentsorgung

Mit welchen Kosten muss ich bei folgenden Baumaßnahmen rechnen. 1) Wohnung von 52 qm Grundfläche komplett den alten Putz von den Wänden abschlagen. Da sind ca. 180 qm. Davon ca. 20 qm Bad. 2) Die komplette Wohnung dann neu verputzen. 3) Komplette Wohnung ( 52 qm) Bodenfliesen legen. Bad fliesen ca. 20 qm Wandfläche 4) Bauschuttentsorgung.
Antwort von Strock Maler Lackierer Trockenbau

6800,00 euro

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen